TDS

Das Systemtraining ist eine besondere Form des intermuskulären Koordinationstrainings, bei dem kletterspezifische Bewegungen (ähnlich dem Bouldern) mit den Methoden des Krafttrainings kombiniert werden. Durch den Einsatz der Füße wird die gesamte Muskelkette von den Fingern über Arme, Schultern und Rumpf bis zu den Zehen trainiert.

 

Als Basis des Systemtrainings werden häufig vorkommende Griff-Trittkombinationen (Grundstellungen) trainiert. Jeder kann sich darüber hinaus weitere Griff-Trittkombinationen definieren die einem schwer fallen oder die in einer speziellen Route auftreten.

 

Die Idealwand

-20-50 Grad, bewegliche Konstruktion
-ca. 2,50 m hoch (2 m Raumhöhe), 2 m breit
-Family, 4er oder 6er Set, Tritte nach Bedarf

 

motherTHE MOTHER

Bis zu 16 verschiedene Griffmöglichkeiten: Aufleger, Seitgriffe, Leisten und Ein- bis Vierfingerlöcher mit oder ohne Bündelung. Hier konzentriert sich die Fränkische auf einen Griff.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

fatherTHE FATHER

Ideal zur Ergänzung der "Mother" oder auch als Sparvariante: Je nach Montagewinkel bis zu 8 verschiedene Griffmöglichkeiten: Loch, Leiste, Steller.

 

 

 

 

 

 

 

Therapiekletterwände

Neu bei TDS

Kletterwände für Schulen & Kindergärten

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok